Welcher Teil des Gehirns ist für das Wachbewusstsein zuständig?

Liegt jemand im Koma, ist dieser Mensch bewusstlos. Welcher Teil des Gehirns ist für diesen komatösen Zustand hauptverantwortlich? 

Neurowissenschaftler sehen die Antwort im Hirnstamm. Dort befinden sich kleine Kerne (Nuklei), die nicht größer sind als Streichholzköpfe, dessen System man retikuläres Aktivierungssystem nennt. Ist dieser kleine Teil des Gehirns verletzt, so kann dies zu einer vollständigen Auslöschung des Bewusstseins führen.


Liebestherapeut: Andreas Kawallek

Praxis (HPG): Thomasiusstraße 3, 

10557 Berlin

 0176/61 48 80 78

und 

Praxis (HPG): Neue Gartenstraße 52 c,

15517 Fürstenwalde

0176/61 48 80 78

kawallek@heilkundigepsychotherapie.de

Internet: www.heilkundigepsychotherapie.de