Phobophobie

Die Phobophobie ist die Angst vor der Angst. Sie wird auch Erwartungsangst genannt. Es ist die Haltung, dass eine Angst ausgelöst werden könnte. 

Die Phobophobie kann eine ängstliche Person regelrecht übermannen. Und die Person kann so auch die Kontrolle über sich verlieren. 

Angst kann auch im Körper Schmerzen verursachen. Personen mit solcher Angst haben gar nicht so viel Angst vor der Angst, sondern vor den Schmerzen. 

Die Angst vor der Angst führt oft zu einer Vermeidung eines Verhaltens. Doch das ist nicht sehr gut. Im Gegenteil! Die Angst kann sich so noch breiter aufstellen und sich dann noch weiter festigen.


Dazugehörige Begriffe:

Angst, Angststörung, Phobophobie, Erwartungsangst, Angst vor der Angst, Angstreaktion, Angstsensitivität, Reaktive Angst, Angstzustand, Angstsituation, Vermeidungsverhalten, Vermeidungsangst, Panik, Panikattacke, Panikzustand, Angstsyndrom, Angstsymptom, episodisch paroxymale Angst, Panikstörung mit Agoraphobie, soziale Neurose, soziale Phobie


Ähnliche Begriffe:

Generalisierte Angst, generalisierte Angststörung, Phobie, Phobien, gemischte AngststörungAngstneurose, Angst und depressive Störung gemischt, leichte oder nicht anhaltende ängstliche Depression, Neurasthenie, Burnout-Syndrom, Angsthysterie 



Andreas Kawallek

Praxis (HPG): Thomasiusstraße 3, 

10557 Berlin

und 

Praxis (HPG): Neue Gartenstraße 52 c,

15517 Fürstenwalde

0176/61 48 80 78

kawallek@heilkundigepsychotherapie.de

Internet: www.heilkundigepsychotherapie.de


Du bist auf der Seite der Phobophobie