ADHS und ADS

ADS = Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom 


An ADS leiden vor allem Kinder und Jugendliche. Aber auch Erwachsene können an ADS leiden. Die Betroffenen können sich nicht lange auf Dinge einlassen. Sie konzentrieren sich nur sehr kurz auf Aufgaben, die sie lösen sollen.

Es kann dazu auch eine Störung des Sozialverhaltens auftreten.



ADHS = Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktiv-Syndrom


Der Betroffene ist noch dazu rastlos und kaum zu bändigen.

ADS und ADHS können auch ohne Medikamente gut behandelt werden. 

In Fachkreisen werden die Störungen Hyperkinetische Störung genannt.


Andere Schreibweisen sind:

Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktiv-Syndrom

Aufmerksamkeits-defizithyperaktiv-Syndrom

Aufmerksamkeitsdefizithyperaktiv-Syndrom



Andreas Kawallek

Praxis (HPG): Thomasiusstraße 3, 

10557 Berlin

 0176/61 48 80 78

und 

Praxis (HPG): Neue Gartenstraße 52 c,

15517 Fürstenwalde

0176/61 48 80 78

kawallek@heilkundigepsychotherapie.de

Internet: www.heilkundigepsychotherapie.de