Psychosomatische Störungen

Eine psychosomatische Störung ist eine Störung, bei der sich ein seelischer Konflikt auf den Körper (soma) legt. 

Wenn eine Krankheit in uns ist, die die Medizin nicht untersuchen kann und damit auch nicht heilen kann, dann spricht man von einer psychosomatischen Störung. 

Oft lassen sich Kranke auf eine lange Reihe an medizinischen Untersuchungen ein. Doch die Ursache wird nicht erkannt. Auch Operationen sind nicht selten. Aber eine Besserung ist nicht in Sicht. Viele Kranke bleiben ganze Monate im Krankenhaus, aber ihr Leiden geht weiter. Alles Umsonst. Die Medizin ist allzu oft ratlos. 

Dr. Hans Morschitzky sagt deutlichst „Bei einem Viertel aller Patienten werden keine oder keine ausreichenden organischen Ursachen gefunden – trotz modernster Hightech-Medizin und ausführlichster Untersuchungen". 

Auch in der Medizin ist man oft fast so verzweifelt, wie die Patienten. Aber für viele gibt es eine Lösung. Der Weg in eine Praxis eines Psychotherapeuten kann dann echte Wunder wirken. Denn in der Medizin wird oft nur auf das Krankheitsbild geschaut. Der Therapeut aber fragt, was die Krankheit verursacht. Auch wird oft gefragt, hat die Krankheit auch Vorteile? 

„Ich gehe dann der Ursache der Krankheit nach", so ein bekannter Kollege. „Sehr oft kommen dann heilende Fakten ans Licht. Diese können nicht mit Medikamente behandelt werden. Die Medizin kann bestimmte Krankheiten einfach nicht heilen, weil sie die Krankheit nicht verstehen, weil sie dazu falschen Ansätzen nachgeht.“ 

Zum jetzigen Zeitpunkt geht man davon aus, dass die Psyche sich auf den Körper ausdrücken kann. Das können verschiedene Krankheiten sein.

Anzeichen einer psychosomatischen Störung sind

- Herzphobie – Todesangst trotz gesunden Herzens  

- Psychogener Bluthochdruck – aus dem Lot durch Stress und Ärger 

- Hyperventilation – Atemnot durch zu viel Atmen

- Reizmagen – der Bauch in Aufruhr 

- Magenkrämpfe

- Durchfall

- Verdauungsstörung

- Blähungen

Andere psychosomatische Anzeichen sind: Herzrasen, Schnellatmigkeit, Schnellatmigkeit, Schnellatmung, Herzbeschwerden, Herzrasen, Kraftlosigkeit, Luftschlucken, Schluckauf, Verdauungsstörungen, Magenpförtnerkrampf, Atemnot, häufiges Wasserlassen, erschwertes Wasserlassen, Wasserlassen mit Schmerzen, Probleme des Herzkreislaufsystems, Probleme des Herz- Kreislaufsystems, Probleme des Verdauungssystems, Scherzen im Verdauungssystem, Beschwerden des Atemsystems, Schmerztherapie, psychotherapeutische Schmerztherapie, Schmerzstörung, wiederkehrende Schmerzen, psychogene Rückenschmerzen, somatoforme Schmerzstörung, Migräne, stressbedingte Kopfschmerzen, psychogene Kopfschmerzen.


Therapeut und Coach: Andreas Kawallek

Praxis (HPG): Thomasiusstraße 3, 

10557 Berlin

 0176/61 48 80 78

und 

Praxis (HPG): Neue Gartenstraße 52 c,

15517 Fürstenwalde

0176/61 48 80 78

kawallek@heilkundigepsychotherapie.de

Internet: www.heilkundigepsychotherapie.de

Hier bist du auf der Seite Psychosomatische Störungen