Veränderungen meistern

Das Pinguin Prinzip: Es gibt ja wirklich schlechte Gewohnheiten. Wenn wir sie an uns nicht sehen, dann an anderen. Viele wollen ihr Verhalten ändern. Sie können es aber nicht. Sie wissen nicht wie. Das Pinguin Prinzip zeigt einen Weg auf dein Verhalten zu ändern. 


51nXouUyjPL._SX324_BO1,204,203,200_


Das Pinguin Prinzip ist eine sehr schöne Fabel. Es geht um eine Kolonie von Pinguinen, die von ihrem Eisberg weg muss. Sie haben noch nie ihren Eisberg verlassen. So kommt Angst in der Kolonie auf. Verzweiflung macht sich breit. Doch gibt es eine Chance. 

Die Fabel zeigt schön auf, wie sich Chancen der Veränderung ergeben. Eine Wandlung für den Einzelnen als auch für die Gruppe. 

Es sind acht Schritte zur Veränderung. Sie werden durch die Geschichte gut und verständlich vermittelt. Die Fabel zeigt es gut auf, wie die Schritte ineinandergreifen. 

Die acht Schritte der Veränderung sind …

Vorbereitungen treffen:

1. Wecke ein Gefühl der Veränderung

2. Stelle ein Leistungsteam zusammen


Entscheidungen fällen:

3. Entwickle eine Zielvorstellung und eine Strategie für eine Veränderung


Aktives Umsetzen:

4. Werbe für Verständnis und Akzeptanz

5. Sicher dir Handlungsfreiräume 

6. Sorge für kurzfristigen Erfolg

7. Lass nicht nach


Nachhaltigkeit sichern:

8. Entwickel eine neue Kultur


Das Konzept ist für Verhaltensänderungen vom Einzelnen als auch für nachhaltige Änderungen in Unternehmen geeignet. Es ist nicht nur leicht verständlich, sondern auch gut im psychotherapeutischen Prozess anwendbar.


Coach: Andreas Kawallek

Praxis (HPG): Thomasiusstraße 3, 

10557 Berlin

 0176/61 48 80 78

und 

Praxis (HPG): Neue Gartenstraße 52 c,

15517 Fürstenwalde

0176/61 48 80 78

kawallek@heilkundigepsychotherapie.de

Internet: www.heilkundigepsychotherapie.de

Du bist auf der Seite: Veränderungen meistern